Das Leasingkonzept Lease-a-bike kommt vom der Bike Mobility Services GmbH aus Cloppenburg. Bei diesem Angebot hat man großen Wert darauf gelegt, sowohl dem Arbeitgeber als auch dem Arbeitnehmer ein Full-Service-Konzept anzubieten. So ist in diesem Angebot die Wartung der geleasten Fahrräder und Elektroräder sowie eine Mobilitätsgarantie bis 200 Euro pro Jahr im Leasingvertrag enthalten. Damit hat der Arbeitgeber seiner Sorgfaltspflicht entsprochen und für den ordnungsgemäßen Zustand der Diensträder seiner Mitarbeiter gesorgt. Und der Mitarbeiter freut sich, dass keine Zusatzkosten auf ihn zukommen.
Dienstrad vom Arbeitgeber
 
Obwohl es das Konzept eines Fahrradherstellers ist, können aber Fahrräder aller Hersteller über diesen Leasing-Anbieter geleast werden, leider aber mit schlechteren Konditionen.
 
Damit die Leasingkonzepte der einzelnen Anbieter vergleichbar bleiben, haben wir diese anhand eines Beispielfalles miteinander verglichen. Dabei haben wir einen Fahrradpreis von 2.500 Euro und ein Bruttomonatgehalt von 2.500 Euro bei Steuerklasse 1, ohne Kinder, mit Kirchensteuerpflicht in Hessen und mit einem Krankenkassen-Zusatzbeitrag von 1,0% bei einem Arbeitgeber, der vorsteuerabzugsberechtigt ist und Gehaltsumwandlung (d. h. der Mitarbeiter trägt Leasingrate und Versicherung) zugrundegelegt. Gemäß dem Online-Rechner von Lese-a-bike wurden folgende Werte berechnet:
 
  Basis
Standard

Premium

Leasingrate 69,41 69,41 69,41
Preis
Versicherung
10,64 7,90  7,90 
Preis
Service
 
- 3,67 11,90
Umfang
Service
Durchsicht
Verschleiß bis
75 € jährlich
Durchsicht
Verschleiß bis
150 € jährlich
Erweiterte
Durchsicht
Verschleiß bis
200 € jährlich
Restwert
nach 3 Jahren
250,00 250,00 250,00
Nettobelastung
pro Monat
45,49 47,47 48,57
Gesamtkosten
(Nettobelastung
über 36 Monate
plus Restwert)
1.887,64 1.958,92 1.998,52

Die Berechnung dieser Angaben erfolgte am 20.02.2020 mit dem Lease-a-bike Vorteilsrechner auf der Lease-a-bike Homepage. Die Daten können heute anders sein. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr!

Wichtige Versicherungs- und Servicebedingungen

Leistung bei Fahrrrad-Diebstahl Zeitwert bis ein Jahr, im zweiten Jahr 80%,
im dritten Jahr 60% des Neuwerts
Selbstbeteiligung 10% bei allen Schäden
Bagatellschäden werden ab 0 € übernommen
Leistung bei Plattfuß im Rahmen der Verschleißsumme
Leistung bei unsachgemäßer Behandlung wird ab 0 € übernommen
Leistung bei Service Basis Durchsicht, Verschleiß bis 75 € jährlich
Leistung bei Service Standard Durchsicht, Verschleiß bis 150 € jährlich
Leistung bei Service Premium Erweiterte Durchsicht, Verschleiß bis 200 € jährlich
Wer meldet Schaden? Fahrradnutzer über Händler
Genehmigung Kostenvoranschlag not-
wendig ab:
ab 0 €
 
 Auf der Homepage von Lease-a-bike können Sie über den Vorteilsrechner mit Ihren Daten selbst berechnen, was Sie ein Elektrorad über den Arbeitgeber bei Lease-a-bike kostet.
 
 
 
 
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com