der Dienstfahrrad-Leasingkonzepte

Bei uns können Sie über folgende Leasing-Anbieter Elektroräder als Dienstfahrräder über den Arbeitgeber leasen:
 
  • Businessbike
  • Bikeleasing-Service
  • Eurorad
  • Jobrad
  • Lease-a-bike
 
Wir haben einige der Leasingkonzepte für Dienstfahrräder miteinander verglichen. Dabei haben wir einen Fahrradpreis von 2.500 Euro und ein Bruttomonatgehalt von 2.500 Euro bei Steuerklasse 1, ohne Kinder, mit Kirchensteuerpflicht in Hessen und mit einem Krankenkassen-Zusatzbeitrag von 1,0% als Beispielfall verwendet.
 
Sie finden die Ergebnisse auf unseren jeweiligen Seiten der Leasinganbieter.
 
 
Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei den Anbietern Businessbike und Bikeleasing wir als Fahrradhändler keine Provisionen an die Leasing-Anbieter zahlen müssen und daher noch Rabatte möglich sind. Bei den anderen Leasing-Gesellschaften Eurorad, Jobrad und Lease-a-bike müsssen wir Provisonen zahlen. Unter Berücksichtigung dieses Sachverhalts ergibt sich folgendes Bild:

Unsere Einschätzung für den Arbeitnehmer

Nach unserer Meinung sind die Leasingkonzepte von Businessbike und Bikeleasing die besten für den Arbeitnehmer. Die beste Versicherung aller Leasing-Anbieter hat Businessbike. Dies gilt sowohl für die Abwicklung von Schadensfällen als auch für die Entschädigungsleistungen.

Die Versicherung, die bei Businessbike enthalten ist, kommt von ENRA. Nach unserer Meinung ist das die beste Versicherung. Sie kann auch ohne Leasing bei uns abgeschlossen werden, wenn das Fahrrad nicht älter als 6 Monate ist.


Unsere Einschätzung für den Arbeitgeber

Bikeleasing bietet dem Arbeitgeber Versicherungen für die Risiken an, die durch einen Ausfall des Arbeitnehmers durch Krankheit, Tod usw. entstehen können. Nach unserer Meinung dürften diese für Arbeitgeber interessant sein.

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com