Wenn sich die Wirtschaftskrise zu einer Versorgungskrise verschärfen sollte, sind Sie mit einem Elektrofahrrad weiter mobil. Wenn im Rahmen der Finanzkrise die internationalen Geldströme versiegen sollten, werden auch die Warenströme schnell versiegen. Wir sind heute eine "Just-in-Time"-Gesellschaft - große Zwischenlager gibt es nicht mehr. Somit werden auch die importierten Kraftstoffe schnell versiegen bzw. stark rationiert. Elektrischen Strom wird es voraussichtlich - zumindest über mehrere Stunden am Tag - noch lange weiter geben. Denn die Regierung benötigt Fernsehen und Radio, um das Volk weiter zu "informieren".

Mit einem Elektrofahrrad können Sie auch leicht zum Einkaufen, Holzsammeln oder Hamstern fahren. Ein Anhänger lässt sich wesentlich leichter ziehen als mit einem herkömmlichen Fahrrad. Und das zu sehr niedrigen Kosten.

 

Zum Seitenanfang