In der Theorie können Sie mit einem Auto höhere Geschwindigkeiten erreichen. In der Praxis sieht das oft anders aus. In den Stoßzeiten bilden sich lange Autoschlangen und außerdem müssen Sie die Zeit für die Parkplatzsuche mit einberechnen.

Ganz besonders in den Städten und im Berufsverkehr kommen Sie mit dem Auto heute nur noch langsam vorwärts.

 

 

 

 

In vielen Fällen ist da ein Pedelec überlegen - schneller wie ein herkömmliches Fahrrad ist es sowieso. Insbesondere bei untrainierten oder unsportlichen Radfahrern steigt die Durchschnittsgeschwindigkeit am meisten gegenüber einem herkömmlichen Fahrrad.

Auf Strecken bis 10 km, im Berufsverkehr und in Städten ist man oft schneller mit einem Elektrofahrrad als mit einem Auto - von Bussen und Bahnen ganz zu schweigen.

  

 

 

 

Auch auf Kurzstrecken ist ein Pedelec oft schneller.

   

Wann holen Sie das nächste Mal die morgendlichen Frühstücksbrötchen mit dem Fahrrad?  

 

Bilder: Martina Böhner/Pixelio, Elisabeth Patzal/Pixelio, Hans-Peter Reichartz/Pixelio, Claudia Hautumm/Pixelio 

Verkehrsstau

 

Freie Fahrt für Radfahrer

 Parkverbot

 

Radarfalle

 

 

 

Zum Seitenanfang