Für den Einbau des BionX Systems gibt es folgende Alternativen:

  • Unser Einbau-Service
    Sie kommen mit Ihrem Fahrrad zu uns nach Eschenburg und wir bauen das System in Ihr Fahrrad ein. Wir haben in Deutschland die meiste Erfahrung mit dem Einbau von BionX - wir haben mehrere hundert Einbauten vorgenommen.
    Auf Wunsch können wir den BionX-Motor auch in Ihre Felge einspeichen.
    Währenddessen können Sie z. B. im 3 km entfernten, neu renovierten Freizeitbad Panoramablick relaxen. Eine Broschüre können Sie hier herunterladen oder klicken Sie auf das Bild für weitere Informationen. Also: Bringen Sie Ihre Badesachen mit! Am Schwimmbad befindet sich Wohnmobilstellplätze, sodass Sie mit Ihrem Wohnmobil dort auch in ruhiger Lage nächtigen können.

Freizeitbad Panoramablick

  • Selbsteinbau
    Wenn Sie auch sonst schon mal am Fahrrad schrauben: Sie bauen das BionX System selbst in Ihr Fahrrad ein.
    Wir unterstützen Sie dabei durch ausführliche zusätzliche Hinweise, die Ihnen helfen, Fehler beim Einbau zu vermeiden sowie durch unseren Support per Mail und per Telefon.
    Wenn Sie den Antrieb bei uns ohne Einbau bestellen, lösen wir die Drehmomentabstützung für Sie, sodass Sie den in der BionX Montageanleitung erwähnten Abzieher nicht benötigen.

Unser Service

  • Alle BionX-Motor-Laufräder - auch die von uns per Versand geliefert werden - werden von uns auf einem Präzisions-Zentrierständer mit Messuhren auf +- 0,2mm nachzentriert. Ab Werk haben die Laufräder oft deutlich mehr Schlag.

  • Wir verfügen über eine moderne Speichen-Gewindewalzmaschine. Daher können wir Speichen auf Maß herstellen und den BionX-Motor in Ihre Felge einspeichen.

  • Für unsere Versandkunden haben wir eine Ergänzungs-Anleitung erarbeitet, die wir beilegen. Darin beschreiben wir als Ergänzung zur offiziellen BionX-Montageanleitung, worauf besonders zu achten ist, wie der Bremssensor bei einer hydraulischen Bremse montiert werden sollte und wie Sie Probleme bei der Montage vermeiden können.

  • Da wir stets einen größeren Lagerbestand und große Erfahrung mit BionX-Systemen haben, können wir Ihnen bei Reklamationen oder Reparaturen oft schnell helfen. Das kann ein Händler, der nur wenige Systeme pro Jahr verkauft oder ein reiner Online-Händler nicht!

Die BionX Systeme bis Modelljahr 2013 benötigten einen Schraubkranz-Ritzelsatz. An der Stelle, wo sonst Steck-Zahnkränze wie der XT-Zahnkranz angebracht werden, ist die Dehnungsmess-Einrichtung angebracht, welche die Trittkraft des Radfahrers über den Kettenzug misst. Daher können keine Kassetten-Zahnkränze angebracht werden. Auf dem Markt sind Schraubkränze nur bis maximal 8 Ritzel erhältlich. Daher sind von BionX Schraubkränze 13 - 32 mit 8 und 9 Ritzeln verfügbar, welche zusätzlich mitbestellt werden können.

BionX Schraub-Zahnkränze

Ab dem Modelljahr 2014 verfügt der Motor über eine Kassettenaufnahme, sodass die heute üblichen Kassetten-Zahnkränze z. B. von Shimano von 7- bis 10-fach montiert werden können.

Nabenschaltungen können nicht unterstützt werden, da sich der Motor anstelle der Schaltnabe im Hinterrad befindet. Soll ein Fahrrad mit Nabenschaltung mit einem BionX System nachgerüstet werden, so muss dieses auf Kettenschaltung umgebaut werden.

BionX Motor mit Kassettenaufnahme

Der Akku wird normalerweise auf einer Halteschiene auf dem unteren Rahmenrohr anstelle des Flaschenhalters montiert. Der Akku verfügt über ein Schloss und einen Spannhebel. Damit ist es innerhalb weniger Sekunden möglich, den Akku einzusetzen oder ihn zu herauszunehmen.

Es besteht auch die Möglichkeit, den Akku mit der Halteschiene auf dem Gepäckträger oder in einer Gepäckbox zu montieren. Alternativ ist auch eine BionX-Variante mit Akku im Systemgepäckträger sowie ein Akku in einer Gepäckträgertasche erhältlich.

Hier können Sie die BionX Montageanleitung herunterladen. Wenn Sie ein BionX System zum Selbsteinbau bei uns bestellen, erhalten Sie zusätzlich von uns zusätzlich ausführliche weitere Montagehinweise, die Ihnen helfen sollen, Fehler zu vermeiden. Wir unterstützen Sie außerdem telefonisch und per Email, wenn Sie Fragen haben oder Probleme bei der Montage auftreten.
Hier kann man sich den Einbau eines BionX Antriebes auch als Video ansehen - in englischer Sprache:

Zum Seitenanfang