Im Jahr 2011 hat Kalkhoff in Zusammenarbeit mit Fa. Daum Electronic GmbH einen neuen 36V-Mittelmotor auf den Markt gebracht. Die Motoreinheit enthält die Tretkurbelwelle mit einer Kraftmesseinrichtung, den bürstenlosen Elektromotor, ein zweistufiges Getriebe und die gesamte Elektronik.

Die Motorkraft wird wie beim Bosch-System direkt auf das Kettenblatt eingekoppelt, sodass Umlenkrollen entfallen.

Der Akku wird hinter dem Sitzrohr direkt an der Motoreinheit angesteckt. Vom Motor gehen wie bei Bosch oder dem Panasonic 36V nur zwei Leitungen weg: zum Bedienteil mit LEDs und Tasten am Lenker und zum Geschwindigkeitssensor am Hinterrad.

Über ein Programmiergerät kann der Fahrradhändler die Unterstützung des Motors an die Bedürfnisse des Kunden anpassen.

Impulse

 

Akkus

Es sind 36V-Akkus mit 11 Ah (396 Wh), 14,5 Ah (522 Wh)und ab 2013 auch 17 Ah (612 Wh) Kapazität verfügbar. Nach unseren Erfahrungen reichen diese für ca. 75 km (bei 11 Ah) bzw. über 100 km (bei 14,5 Ah)und ca. 120 km bei 17 Ah auf unseren Mittelgebirgsstrecken.

Fahrräder mit Impulse Antrieb sind nur von den Marken der Derby Cycle AG - Kalkhoff, Focus, Raleigh, Rixe und Univega sowie vom Hersteller Gazelle - erhältlich.

Impulse Akku

Ab Modelljahr 2013:

Impulse Big LCD Display

Das Impulse Big LCD Display ist ebenso wie die dazugehörige Tasteneinheit beleuchtet. Es hat je nach Fahrrad drei oder vier Unterstützungsstufen und zeigt neben den Gesamtkilometern auch die Tageskilometer, die Reichweite, die Trittfrequenz, CO2- und Kosten-Ersparnisse, Tour- und Tripdaten usw. an. Dieses Display ist nur bei einigen Fahrradmodellen installiert. Es kann aber auch nachgerüstet werden.

 Impulse Big LCD Display

Ab Modelljahr 2014:

Impulse 2.0 Antrieb

Ab Modelljahr 2014 hat Derby Cycle mit dem Impulse 2.0 eine Weiterentwicklung des Impulse Antriebs auf den Markt gebracht. Ein Shift-Sensor im Unterrohr erkennt, wenn der Radfahrer die Schaltung betätigt und schaltet für kurze Zeit die Motorleistung weg, damit die Schaltung besser schalten kann. Außerdem wurde der Rücktritt verbessert und die Motorleistungsregelung verbessert.

 

 

Impulse Compact LCD Display

Das Impulse Compact LCD Display ist ebenso wie die dazugehörige Tasteneinheit beleuchtet. Es hat drei Unterstützungsstufen und zeigt neben den Gesamtkilometern auch die Tageskilometer an. Das Impulse Compact LCD Display kann an älteren Elektrorädern mit Impulse Antrieb auch nachgerüstet werden.

Impulse Compact LCD Display

Ab Modelljahr 2016:

Impulse EVO Antrieb

Ab Modelljahr 2016 (mit einer Limited-Vorserie in 2015) hat Derby Cycle mit dem Impulse EVO den Impulse Antrieb grundlegend überarbeitet. Der Motor ist laufruhiger und leiser geworden trotz hoher Motorleistung. Die Akkus sind in die Fahrradrahmen integriert. Bei den Elektrorädern der Integrale-Serie ist der Akku in das Unterrohr des Diamantrahmens integriert. Bei den Elektrorädern der Include-Serie ist der Akku hinter dem Sattelrohr in den Rahmen integriert. Der Impulse EVO wird nur in den Premium-Rädern von Kalkhoff eingebaut, die anderen Elektroräder verwenden weiterhin den bewährten Impulse 2.0 Antrieb.

 

 

Impulse EVO Display

Für den Impulse Evo Antrieb wurde ein neues Display eingeführt, welches eine zukunftsichere Navigation ermöglicht. Über eine kostenlose Fahrradnavigations-App für Iphone und Android Smartphones läuft die Fahrradnavigation auf dem Smartphone. Dieses steht über Bluetooth mit dem Fahrraddisplay in Verbindung. Dort werden dann die Navigationsinformationen angezeigt. Diese Systemarchitektur ermöglicht es, dass die Navigation auf dem Smartphone weiterentwickelt werden kann und das Elektrorad damit auf dem neuesten Stand sein kann.

Display Impulse Evo

Zum Seitenanfang